Teilnahme an den WorldSkills 2016 Landesmeisterschaften Niedersachsen

Hallo Zusammen,

Ich habe dieses Jahr wieder an den WorldSkills Tunieren teilgenommen.
Ich möchte euch hier meine Erfahrungen mitteilen.

Im Vergleich zu den Landesmeisterschaften 2014 waren diese dem Level der letzten Bundesmeisterschaft gleichzusetzen, der Anspruch, Aufwand und nötige Wissensumfang war höher angesetzt.

Die Rechte an dem Titelbild liegen beim der WorldSkills Germany GmbH
Die Rechte an dem Titelbild liegen beim der WorldSkills Germany GmbH

Zu lösen waren 3 Aufgabenbereiche

  • Microsoft
  • Linux
  • Cisco

Der Microsoft Teil enthielt folgende Themen (MCTS Win7Conf und Server 2012 Fund. Level) :

  • AD und Domäne Aufsetzten
  • DNS Records und Lookupzonen Konfigurieren
  • Standorte und Sitelinks Konfigurieren
  • OU und GPO Struktur implementieren
  • GPOs konfigurieren
  • Access Based Enumeration WinServ 2012
  • Datei und Ordnerechte
  • Servergespeicherte Profile

Die Linux Themen waren wie folgt (Linux Essentials Level):

  • Apache konfigurieren
  • vsftp konfigurieren
  • cgi-Shell Skript erstellen
  • Set User ID Bit anwenden
  • Benutzer und Gruppenrechte

Cisco Themen (CCNA 2 Level):

  • OSPF Routing
  • NAT Implementierung
  • DHCP Implementierung
  • VLAN Implementierung
  • Subnetting
  • Port Security
  • Trunking
  • Inter-VLAN Routing
  • SSH

 

Im allgemeinen habe ich diesen Wettbewerb als spaßig empfunden und er wurde sehr gut Organisiert.
Und ich freue mich jetzt auf die didakta zum Bundeswettbewerb, dies bedeutet für mich aber eine Menge lernen.

Denn wie man mir sagte ist das CCNA Level für den weiterführenden Wettbewerb CCNA4 und somit die derzeit höchste Stufe, Linux orientiert sich auf dem LPIC 1 Level mit teilen von LPIC2 und der Microsoft Teil benötigt Microsoft Certified Technology Specialist Level im Bereich Windows Server 2012 und Windows 7/8 Configurierung.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.